Fachkraft 3D-Druck
Jeder Teilnehmer baut im Kurs seinen eigenen Drucker zusammen. Damit werden in der Folge Übungen und eigene Konstruktionen konkret umgesetzt.
  • Grundprinzipien des 3D-Drucks kennenlernen
  • Konstruktionstypen für 3D-Drucker verstehen
  • Firmware einstellen und kalibrieren
  • verschiedene Einstellungsmöglichkeiten testen
  • Probedrucke planen und ausführen
Neben dem eigenen Drucker kommen weitere Druckertypen zum Einsatz. In Abhängigkeit vom Drucker und vom Druckprozess wird verschiedene Firmware eingesetzt.
  • Firmware grundsätzlich und im Detail kennenlernen
  • Host-und Slicersoftware kennenlernen (Repetier, Slic3r, Cura u. a.)
  • Einstellungen an verschiedenen Beispielen testen
  • Hardware optimieren
  • Drucken mit unterschiedlichen Werkstoffen (Kunststoffen, Pulver, Gips, Metallen, etc.)
Schnittstelle zwischen einer Idee und dem Drucker ist eine digitale Datei / Zeichnung. Für Konstrukteure ist die Fähigkeit, digitale Zeichnungen zu erstellen, somit eine Kernkompetenz.
  • Zeichnen und konstruieren am Computer (CAD)
  • Kennenlernen diverser Freeware- Programme
  • Drucken der eigenen Entwürfe
  • Fehleranalyse und Fehlerbeseitigung
  • Kennenlernen technischer Systeme zur Datenerfassung
In naher Zukunft werden vor allem die Branchen Industrie, Handwerk und Dienst-leistungen sehr stark die 3D-Druck Technik einsetzen. Es wird z.B. erwartet, dass Lagerhaltung teilweise durch 3D-Druck ersetzt wird.
Einige Beispiele für Komponenten, die jetzt schon gedruckt werden, sind: Gehäuse, Formen, Zahnräder, Profildich-
tungen, Stempel, Halterungen, Beschläge, Urformen, Prototypen und Muster.

Allerdings gilt auch: Wenn der Drucker nicht zum Staubfänger verkommen soll braucht man Fachkräfte mit dem entscheidenden Know-How. Alle grund-legenden Kompetenzen dafür werden in diesem Kurs vermittelt. Im Anschluss können Sie den Druckbereich in einer Firma aufbauen oder Ihre eigenen Ideen professionell umsetzen.

Kurs Info

Jetzt anmelden!

Für mehr Informationen oder für den Kontakt zur Anmeldung klicken Sie hier.

Jetzt anmelden!
Termine Regelmäßiger Kursstart
Ort Hamburg / Bremen / Hannover / Stade / Berlin
Dauer 2 Monate (320 Std.)
Maßnahmennummer