Industrieelektriker
Industrieelektriker/-innen installieren elektrische Systeme und Anlagen, nehmen diese in Betrieb, betreiben sie und führen an ihnen Wartungsarbeiten durch. Die Fehlersuche und Reparaturen an elekt-rischen Anlagen gehören zu ihrem Aufgabengebiet. Sie prüfen und analysieren elektrische Funktionen und Systeme.
  • Grundlagen der Elektrotechnik
  • Bearbeiten, Montieren und Verbinden mechanischer Komponenten und elektrischer Betriebsmittel
  • Messen und Analysieren von elektrischen Funktionen und Systemen
  • Beurteilen der Sicherheit von elektrischen Anlagen und Betriebsmitteln
  • Installieren und Konfigurieren von IT-Systemen
  • Technische Auftragsanalyse
  • Installieren und Inbetriebnehmen von elektrischen Anlagen
  • Instandhalten von Anlagen und Systemen
  • Fehlersuche in elektrischen Systemen
  • Arbeitsorganisation und Arbeitssicherheit
Industrieelektriker/-in Fachrichtung Betriebstechnik mit IHK Abschluss
Grundvoraussetzungen für eine erfolgreiche Teilnahme sind

  • ein Hauptschulabschluss und
  • Interesse an einem technischen Beruf

Deutschkenntnisse (B1) sind wünschenswert, fachbezogene Grundbegriffe werden im Unterricht vermittelt.

Die Einstellungsaussichten sind sehr gut. Kontakte zu Unternehmen werden während der Umschulung und besonders im Praktikum hergestellt.

Die Umschulung richtet sich an Personen,

  • die eine elektrotechnische Ausbildung anstreben
  • und elektrische Anlagen aufbauen, in Betrieb nehmen oder reparieren wollen
Mit dem Abschluss als Industrieelektriker/-in Fachrichtung Betriebstechnik haben Sie mehrere Einsatzmöglichkeiten auf dem Arbeitsmarkt. Sie können z. B. in der Elektroindustrie, der Automobil-industrie, im Anlagenbau oder im Handwerk (z. B. Hausinstallation) eingesetzt werden. Darüber hinaus können Sie in Energieversorgungs-unternehmen (z. B. Windenergiebranche) arbeiten.
„Ich bin vor 3 Jahren nach Deutschland gekommen. Gebürtig komme ich aus Polen. Dort habe ich eine Ausbildung gemacht, diese wurde in Deutschland aber leider nicht anerkannt. Ich habe mich 2014 dann entschieden, nach meinem Deutschkurs, die Umschulung zum Industrieelektriker Fachrichtung Betriebstechnik bei der edwin Academy anzufangen, damit ich auch in Deutschland einen Berufsabschluss habe. Inzwischen habe ich die Abschlussprüfung vor der Handelskammer Bremen erfolgreich absolviert und habe eine große Auswahl an offenen Stellen, denn Elektriker werden gesucht wie Sand am Meer. Die Einsatzmöglichkeiten auf dem Arbeitsmarkt sind sehr vielseitig. Am liebsten möchte ich in der Windenergiebranche Fuß fassen.

Während der letzten 16 Monate habe ich mich außerdem sowohl persönlich, als auch sprachlich sehr weiterentwickelt!“

„Ich bin 1997 aus Gambia nach Deutschland gekommen, weil ich die Möglichkeit bekommen habe, hier ein Praktikum als Koch zu machen. Seitdem lebe ich in Deutschland. Hier habe ich zunächst meinen Hauptschulabschluss absolviert und danach verschiedene Helfer-Jobs gemacht. Mein Ziel war es immer, auch in Deutschland einen Berufsabschluss zu erlangen. Meine Sachbearbeiterin der Agentur für Arbeit hat mir dann die Umschulung zum Industrieelektriker Fachrichtung Betriebstechnik empfohlen. Ich bin sehr glücklich, dass ich diesen Schritt gewagt habe, denn ich habe nicht nur inhaltlich, sondern auch sprachlich und persönlich viel dazugelernt. Um einen Arbeitsplatz im Anschluss musste ich mir nicht lange Gedanken machen, denn es gab eine große Auswahl. Ich habe meinen Arbeitsvertrag auch schon vor Ende der Umschulung abgeschlossen. Ich arbeite nun seit 4 Monaten als Elektriker auf einer großen Werft und bin sehr zufrieden.

Mein Leben hat sich sehr zum Besseren verändert!“

kurs info

Jetzt Anmelden!

Für mehr Informationen oder für den Kontakt zur Anmeldung klicken Sie hier.

Jetzt anmelden!
Termine 2x jährlich immer im Frühjahr und Herbst
Ort Hamburg / Bremen / Hannover / Stade / Berlin
Dauer 16 Monate Vollzeit inkl. 3 Monate Praktikum
Maßnahmennummer